2003
Einfamilienhaus im Schwalmtal

Ein privater Bauherr wollte in Lüttelforst, Schwalmtal ein Einfamilienhaus mit
ungefär 500 qm Wohn- und Nutzfläche errichten. Die gewünschte Villa im
(englischen) “Landhausstil“ mit großzügiger Vorfahrt war auf dem 30 m breiten, bis ins Naturschutzgebiet an der Schwalm reichenden Grundstück nicht realisierbar, da nur die vorderen 25 m entlang der Straße bebaut werden durften.

Der Entwurf verteilte das Bauprogramm auf einen zweieinhalb-geschossigen, eher geschlossenen Hausteil (Schlaf- und Arbeitsräume) mit gegenläufigen Pultdächern und einen erdgeschossigen, sehr offen gestalteten Sockel (Wohn und Aufenthaltsräume) mit zahlreichen Hof- und Terrassenbereichen. Entsprechend sind die Außenwände differenziert mit Holz und Ziegelsteinen (Sockel) verkleidet.
Die weitere Planung und Realisierung wurden durch einen befreundeten Architekten und den Bauherren abgewickelt, die Fertigstellung war im Sommer 2003.

Leistung: Entwurfsplanung Architektur

>