2004
Metro Group Asset Management Düsseldorf

Ein denkmalgeschütztes Bürogebäude aus dem 19. Jahrhundert sollte den
Anforderungen des neuen Mieters entsprechend saniert und umgebaut werden.
Die Maßnahmen beinhalteten den gesamten Innenausbau des Gebäudes mit
Ertüchtigung des Brandschutzes. Das ursprüngliche Konzept des Gebäudes –
ein Großraumbüro mit daran angeschlossenen Einzelräumen an den Ecken –
wurde wieder hergestellt, die vorhandenen Einbauten entfernt.
Eine räumliche Gliederung des Großraumbüros wurde durch http://cialisfrance24.com ein vom Schreiner angefertigtes Regalsystem erreicht. Mittig wurde ein kleiner Besprechungsraum integriert, der mit rot-durchgefärbten MDF-Platten verkleidet ist.
Fensterelemente wurden aus dem demontierten Innenausbau des Vormieters
für die Besprechungsräume wiederverwendet.

Leistungen: Planung und Bauleitung Innenarchitektur, Möblierung und Beleuchtung
Mit Dipl.-Ing. Innenarchitekt Michael Müller Springsfeld

>