Galeria Kaufhof am Wehrhahn in Düsseldorf

Beim Düsseldorfer Kaufhof „Am Wehrhahn“ – waren diverse Türen von Notausgängen in der EG-Fassade sanierungsbedürftig. Die Lage des Gebäudes am Beginn der meistfrequentierten Düsseldorfer Einkaufsstraße (Schadowstraße) veranlasste den Eigentümer, die Türsanierung zum Anlass einer Aufwertung der gesamten Erdgeschossfassade am Wehrhahn und entlang der Tonhallenstraße mit neuen, großzügigen Glasverkleidungen zu nehmen. Die Schaufenster und Eingangsanlagen des Warenhauses sollten dabei jedoch nicht angetastet werden.

Durch das nutzungsbedingt sehr differenzierte Bild der Erdgeschossfassade mit drei Kundeneingängen, Schaufenstern, Läden, Apotheke, zahlreichen Notausgängen und dem Personaleingang war es aus unserer Sicht nicht möglich, eine angemessene Aufteilung für großformatige Fassadenelemente zu finden, da die Lage der bestehenden Einbauten hinter der Fassade nicht verändert werden sollte.

Wir haben dann vorgeschlagen, die ursprünglich angedachten großflächigen Glasverkleidungen durch eine kleinteilige, insgesamt jedoch eher homogen wirkende Glasfliesenfassade zu ersetzen. Die Notausgangstüren, insgesamt 10 doppelflüglige Türen sollten dabei komplett mit den Fliesen belegt werden.

>